VBB Rechtsanwälte eröffnet dritten Standort in Karlsruhe

06.03.2019 - VBB Rechtsanwälte gewinnt Rechtsanwalt und Richter am Bundesgerichtshof a.D. Prof. Dr. Jürgen Graf für den neuen Standort in Karlsruhe.

Die auf das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht spezialisierte Kanzlei VBB Rechtsanwälte eröffnet einen weiteren Standort in Karlsruhe. Für den Standort hat die Kanzlei Rechtsanwalt Prof. Dr. Jürgen Graf, den langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden des ersten Strafsenats des Bundesgerichtshofs, gewonnen. Die Kanzlei ist mit ihrem dritten Standort – neben Düsseldorf und Essen – damit auch im südwestdeutschen Raum präsent.

Mit Graf verfügt VBB Rechtsanwälte nicht nur über einen exzellent vernetzten Kollegen, sondern zudem auch über einen ausgewiesenen Experten in der Revision in Strafsachen. In Verbindung mit der Kompetenz in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen erschließt VBB damit ein Rechtsgebiet, das bislang kaum repräsentiert ist. „Wir haben mit Prof. Dr. Graf für unsere Kanzlei einen der wenigen Experten für die Revision in Strafsachen gewonnen. Diese Kompetenz, zudem mit einer ergänzenden Expertise im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, ergänzt unser Beratungsportfolio optimal und hat im Kanzleimarkt Seltenheitswert“, so Dr. Matthias Brockhaus, Partner der Kanzlei VBB Rechtsanwälte.

Graf war in seiner Tätigkeit bei der Generalbundesanwaltschaft sowie als stellvertretender Vorsitzender des ersten Strafsenats des Bundesgerichtshofs schwerpunktmäßig mit Revisionen aus dem Bereich des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts befasst und weiß, worauf es ankommt: „Bei der strafrechtlichen Revisionsschrift kommt es auf Präzision an wie in kaum einem anderen Bereich. Jedes Detail muss stimmen. Eine große langjährige Erfahrung erleichtert die Auswahl möglicher Rügen, erst Recht bei der Begründung von Verfahrensfehlern. Ist ein diesbezüglicher Vortrag unvollständig, kann dies nicht geheilt werden, die Rüge ist endgültig unzulässig. Deshalb ist Revisionsrecht nichts, was man eben mal so nebenbei erledigen kann“, warnt Graf. Der neue Standort in Karlsruhe steht aber nicht nur für die Kompetenz in der Revision im gesamten Strafrecht und die Vertretung im Wirtschaftsstrafrecht, sondern entspricht aufgrund der Nähe zum Bundesgerichtshof und zum Bundesverfassungsgericht auch dem wissenschaftlichen Anspruch der Kanzlei.

Die im Jahre 2006 gegründete Kanzlei VBB Rechtsanwälte gehört bundesweit zu den ersten Adressen für Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht und Compliance und belegt in den Branchenrankings regelmäßig Spitzenplätze. In der Mandantschaft der Kanzlei finden sich börsennotierte ebenso wie mittelständische Unternehmen, Kommunen, Verbände sowie natürlich auch Manager und Einzelpersonen.

VBB Rechtsanwälte bietet mit 14 Rechtsanwälten, darunter Fachanwälte für Strafrecht und für Steuerrecht, hochqualifizierte anwaltliche Tätigkeit im Bereich Verteidigung, Vertretung und Beratung auf dem Gebiet des Wirtschaftsstrafrechts, des Steuerstrafrechts, der Compliance-Beratung sowie nun auch der Revision in Strafsachen. Die Kanzlei wächst dynamisch und hat zum Jahresbeginn Salary-Partner Dr. Sebastian Beckschäfer zum Equity-Partner ernannt.