Referenzen


FOCUS SPEZIAL: Top-Kanzleien 2018

VBB Rechtsanwälte ist auch im FOCUS-Ranking 2018 erneut unter den Top-Kanzleien in Deutschland für die Bereiche Wirtschaftsstrafrecht und Compliance. Daneben wird VBB Rechtsanwälte – trotz ihrer Spezialisierung – erstmals auch als eine der 50 deutschen Top-Wirtschaftskanzleien bewertet.
RANKINGS | in FOCUS SPEZIAL Ihr Recht 2018 | mehr ›

The Legal 500 Ranking 2018

Im Branchenreport „The Legal 500 Deutschland“ ist VBB Rechtsanwälte auch im Jahre 2018 wieder als eine der Top-Kanzleien in der Rubrik "Wirtschaftsstrafrecht", sowohl in der Beratung von Einzelpersonen als auch in der Beratung von Unternehmen, ausgezeichnet worden.
RANKINGS | in Legal 500 | mehr ›

Kanzleimonitor.de 2017/2018

In der jüngsten Erhebung des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen (BUJ), der Studie „Kanzleimonitor.de 2017/2018“, belegt VBB Rechtsanwälte den Spitzenplatz unter allen deutschen Wirtschaftsstrafrechtskanzleien.
RANKINGS | mehr ›

JUVE Handbuch 2017/2018

Auch in der akutellen Ausgabe des JUVE Handbuch 2017/2018 wird VBB Rechtsanwälte erneut in der ersten Gruppe der Rubrik "Wirtschaftsstrafrecht: Beratung von Unternehmen" sowie in der zweiten Gruppe der Rubrik "Wirtschaftsstrafrecht: Beratung/Verteidigung von Einzelpersonen" gelistet. Wie bereits in den Vorjahren wird VBB Rechtsanwälte zudem in der Rubrik "Compliance-Untersuchungen" für den Teilbereich Wirtsschaftsstrafrecht häufig empfohlen: "Eine führende Kanzlei im Wirtschaftsstrafrecht, die lt. Wettbewerbern auch beim Thema Compliance mit einer 'überzeugenden u. genau passend dosierten Herangehensweise' punktet."
RANKINGS | zur Quelle | mehr ›

Best Lawyers 2017 (Handelsblatt)

Im Rahmen des Best-Lawyers-Ranking 2017 wurden - wie auch im Vorjahr - die beiden VBB-Partner Renate Verjans und Dr. Marcus Böttger erneut zu Deutschlands besten Anwälten im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts gewählt. In diesem Jahr erstmals in dieser Auswahl vertreten, ist zudem VBB-Partner Dr. Hjalmar Mahn. Das Ranking basiert auf einer Peer-to-Peer-Umfrage, in der ausschließlich Anwälte nach der Reputation ihrer Konkurrenten befragt werden.
RANKINGS

"Wenn der Staat seinen Hilfssheriffs misstraut"

Durchsuchung und Beschlagnahme bei Anwälten zulässig? "'[...] entscheidend ist, wie das Mandatsverhältnis ausgestaltet ist', erklärt Strafverteidigerin Renate Verjans. [...] 'Das Leitbild der Strafprozessordnung ist der Individualverteidiger. Den Unternehmensstrafverteidiger gibt es in der StPO nicht.'"
PRESSE | in LTO vom 13.04.2017 | zur Quelle | mehr ›

Seiten: 1 2 3